Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Premiere geglückt

Neuformierte Kunstturnmannschaft des FC Hettingen II mit Auftakterfolg gegen die TG Kraichgau

Hettingen. (ms) Mit einem Auftaktsieg startete die neu formierte Kunstturnmannschaft des FC Hettingen II in die Ligarunde Bezirksklasse Baden (Leistungsklasse II). Für den größten Teil der Mannschaft war es der erste Wettkampf auf dieser Ebene und eine gewisse Anspannung während des gesamten Wettkampfes war zu spüren.

Nach der Begrüßung durch Spartenleiterin Petra Ries startete der Wettkampf entsprechend der olympischen Reihenfolge am Boden. Die TG Kraichgau gewann mit 35,95 : 34,90 Punkten und holte sich einen Vorsprung von 1,05 Punkten. Für Hettingen waren Robert Balint (12,05 Punkte), Dirk Michel (11,6) und Marco Michel (11,25) die Punktesammler und konnten mit sauberen Übungen den erwarteten Rückstand in Grenzen halten.

Weiterlesen

Auf höchstem Niveau

Hettinger Turner beim Deutschland-Cup in Leipzig-Delitzsch

Delitzsch/Hettingen. (ls) Noah Wörner, Toni Lovrinovic, Robert Balint und Julian Heffner von den Turnern des FC Hettingen waren für die Auswahl Badens beim Deutschland-Cup in Leipzig-Delitzsch an den olympischen Geräten zu sehen. Die vier Turner qualifizierten sich beim Landesturnfest in Weinheim und wurden von Tibor Mellert vom Badischen-Turner-Bund für die Auswahl Baden nominiert. Die Nachwuchsturner wurden von Fans aus der Heimat unterstützt und turnten zum ersten Mal auf dieser Ebene.

Die Gegner kamen aus den Turnzentren Heidelberg, Bochum, Herbolzheim, München, Mannheim, Würzburg, Bremen, Stuttgart und Berlin. Noah Wörner startete in der Altersklasse 14/15 und belegte einen beachtlichen 17. Platz auf Bundesebene.

Ebenso erfolgreich in der Altersklasse 16/17 waren Toni Lovrinovic 19. Platz, Robert Balint 20. Platz und Julian Heffner 25. Platz. Die Kunstturner vom FC wurden durch das Trainerteam Dirk und Marco Michel, sowie Christoph und Michael Schmelcher betreut und durch den Wettkampf geführt. Der Wettkampf war auf höchstem Niveau und man sah Schwierigkeitselemente der Gruppe B und C. Umso höher ist der Erfolg der Hettinger Turner für die Auswahl Badens einzustufen

Ziel erreicht!

Mit dem 0:7 Auswärtssieg beim SV Großeicholzheim machten die Fußballer des FC alles klar. 0:1 Reimann, David(10.) 0:2 Penner, Eduard(22.) 0:3 Platonov, Denis(23.) 0:4 Reimann, David(46.) 0:5 Reimann, David(50.) 0:6 Rothengaß, Michael(62./FE) 0:7 Holderbach, Christoph(88.)
Nach dem Abstieg in die Kreisklasse A schafften die Spieler um Trainer Michael Wolf vorzeitig den von der Vorstandschaft und der Spartenleitung erhofften Wiederaufstieg in die Kreisliga. Das letzte Rundenspiel gegen die SG Schlossau II/Mudau II hat somit nur noch statistischen Wert.

Herzlichen Glückwunsch!


Teilnehmer des FC Viktoria Hettingen waren beim Landesturnfest in Weinheim am Start

09. Juni 2018 Autor: ls
 
 
Für fünf Tage waren die Kunstturner und Faustballer vom FC Viktoria Hettingen beim Landesturnfest in Weinheim. Alle Teilnehmer hatten wundervolle Tage bei bestem Wetter mit zahlreichen sportlichen Erfolgen und kulturellen Erlebnissen.
 
Von den Hettinger Turnern nahmen Thomas Schmidt und Michael Schmelcher an einer Radsternfahrt teil. Sie fuhren mit dem Fahrrad vom Hettingen nach Weinheim.
 
Untergebracht war man in einer Schule, wo man von Mitgliedern der TSG Weinheim betreut wurde. Besonders über die herzliche Gastfreundschaft freuten sich die Hettinger, da der Hauptverantwortliche der TSG, Alexander Erg, aus Hettingen stammt und über Jahrzehnte bei der Sparte Turnern aktiv war.
 
Am ersten Abend ging es zur Eröffnungsfeier am Turnfestzentrum mit großer Showbühne und tollem Programm.

Weiterlesen

FC Hettingen – TSV Krautheim 2:1

Am Sportfestmontag begann der FC spielbestimmend mit sehr viel Ballbesitz. Die Gäste standen tief und probierten ihr Glück mit Kontern. Erste Chance im Spiel hatte Spielertrainer Wolf für den FC. Daraufhin viel Druck der Heimmannschaft, aber mit wenig Ertrag. Die Gäste hingegen nutzten ihre erste Chance (30.) im Spiel für den 0:1-Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang war der FCH präsenter und Reimann startete mit einem fulminanten Lattenschuss einen regelrechten Sturmlauf mit Chancen fast im Minutentakt. Eine dieser Chancen nutzte Robin Münch zum hochverdienten 1:1-Ausgleich. Nur kurze Zeit später erzielte Reimann den viel umjubelten Siegtreffer. In der Schlussphase verschoss der FC noch einen Elfmeter, aber dies änderte nichts mehr am Heimsieg.

Weitere Beiträge ...