Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Herzschlagfinale - FC Viktoria Hettingen schafft Klassenerhalt

Kunstturnen/Verbandsliga
Tobias Schmelcher - Platz 5 in der Einzelwertung

Löffingen/Hettingen (LS). Am vergangenen Samstag fand das Finale der Verbandsliga im Kunstturnen in Löffingen im Schwarzwald statt. Mit höchst anspruchsvollsten Übungen zeigten unter anderem die Kunstturner des FC Viktoria Hettingen ihr Können. Ein voller Reisebus reichte kaum aus um die Mannschaft mit samt ihren Fans nach Löffingen zu bringen, wo die Turner kräftig von den Mitgereisten unterstützt wurden. Nicht nur Familie und Freunde der Turner waren dabei, sondern auch die Vorstandschaft bestehend aus Vorsitzendem Timo Steichler, Spartenleiterin Petra Ries, Stellvertreter Klaus Müller fieberten mit und standen hinter ihrer Verbandsligamannschaft. Als Kampfrichter werteten Konstantin Scheuermann (Boden) und Christof Mackert (Ringe) bei diesem Finale.
In der Verbandsliga mussten sich die Turner des FC Hettingen gegen fünf weitere Mannschaften durchsetzen, gegen die sie bereits in den Wochen vorher in den Wettkämpfen turnten. Als kurzfristiger Nachrücker in diese Liga war das klare Ziel der Klassenerhalt. Das Hettinger Team mit Trainerduo David Dittrich und Tobias Schmelcher verlangten von ihren Kunstturnern ihre stabile Leistungen aus den vergangenen Wettkämpfen abzurufen und fortzusetzen.

Weiterlesen

FC Hettingen I - SpG Sennfeld-Roigheim I 2:3 (2:1)

Kreisliga Buchen
Nach sieben Spielminuten, das erste Ausrufezeichen des Tabellendritten. Felke fasste sich ein Herz, und donnerte das Spielgerät von der Sechzehnerkante an den Pfosten. Hettingens Klopf konnte sich das erste Mal nach einer Viertelstunde glänzend auszeichnen, als er einen gefährlichen Kopfball der Gäste parieren konnte. Die beiden ersten Chancen von Hettingen saßen auch gleich! Zuerst brachte Penner den FC durch einen Schuss vom Strafraumrand in Führung, ehe Platonov nur eine Minute später auf 2:0 erhöhte. Nach 35 Minuten fast das 3:0. Reimann umspielte die komplette Hintermannschaft, traf aber letztendlich nur den Torpfosten. Nur kurze Zeit später der Anschlusstreffer, als Tschürtz einen Torwartfehler abstauben konnte.
Der Gast machte in Durchgang zwei mehr Druck, doch die Beste Chance nach einer Stunde hatte Platonov, als er alleine auf das Gästetor zu marschierte, aber an Keeper Schwab scheiterte. Im weiteren Spielverlauf war das Spiel komplett ausgeglichen, bis aus dem Nichts der Ausgleich für die Gäste durch Felke fiel. In der 83sten Spielminute sogar die Führung für die SpG, als Balb eine abgerutschte Flanke direkt ins Tor schoss. Hettingen wollte sich mit der Niederlage nicht zufrieden geben, und hatte noch sehr gute Chancen durch einen Freistoß von Reimann und einem Sololauf von Platonov, aber es blieb bei einem äußerst glücklichen Gäste Sieg.

FC Hettingen II - SpG Sennfeld-Roigheim II 2:4 (2:2)

B-Klasse Buchen
In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, konnte Hettingen nach zehn Minuten, durch ein schönes Tor von Wolf, in Führung gehen. Mitte der ersten Hälfte drehte der Gast das Spiel durch einen Doppelschlag. Erneut Michael Wolf brachte durch einen Lupfer den Ausgleich für den FC.
In der zweiten Hälfte versuchte der Spitzenreiter aus Sennfeld/Roigheim energischer auf den Sieg zu spielen, doch der FC hielt sehr gut dagegen. Erst in der Schlussphase konnte der Gast durch zwei Tore den nicht unverdienten Sieg mit nach Hause nehmen.

FC Hettingen - TSV Buchen 2:2 (2:1)

Fußball-Kreisliga Buchen
Da wegen Schiedsrichtermangel das Lokalderby zwischen dem FC Viktoria Hettingen und dem TSV Buchen am vergangenen Sonntag nicht stattfinden konnte, trafen sich die Tabellennachbarn am Mittwochabend im Hettinger Morrestadion.
Bereits in der ersten Spielminute ging der Gast aus Buchen durch Kohlmann in Führung nachdem die komplette FC-Defensive noch im Tiefschlaf war. Der FC kam mit fortschreitendem Spielverlauf immer besser ins Spiel und kontrollierte darauf das Geschehen. Folgerichtig glich man nach 22 Spielminuten durch Reimann per Elfmeter aus. Nur drei Minuten später, spielte Platonov einen traumhaften Ball quer über den Platz auf Reimann, und dieser verwandelte sicher zur 2:1-Führung. Zehn Minuten vor Seitenwechsel drückten die Gäste auf den Ausgleich, doch lediglich Gruslak´s Schuss von der Strafraumkante Zwang Hettingens Torsteher Klopf zu einer Glanzparade.
Die erste Chance nach der Halbzeitpause ...

Weiterlesen

Kunstturn-Verbandsliga: Ligafinale in Löffingen

 

 Fanbus startet bereits um 11 Uhr

Am Samstag den 13. April findet das Ligafinale der Badischen Kunstturner in Löffingen statt. Wie im vergangen Jahr wird der FC Viktoria Hettingen wieder einen Bus starten um seine Mannschaft mit möglichst vielen Fans zu unterstützen. Die Abfahrt ist um 11 Uhr an der Sporthalle in Hettingen und die Rückfahrt findet nach der Siegerehrung gegen 22 Uhr statt. Anmeldungen bei Michael Schmelcher unter 06281/97428.

Weitere Beiträge ...