Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

All-Stars der "Eintracht" zaubern für den guten Zweck

Benefizspiel zwischen der Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt und einer Kreisauswahl am 20. Mai in Hettingen Die All-Stars der Eintracht kommen nach Hettingen. Das Team: (hinten v. l.) Alexander Schur, Uwe Bindewald, Claus-Peter Zick, Wolfgang Trapp, Clemens Appel (Organisation), Christian Werner (Physiotherapeut), Thomas Lasser, Michael Guht, Patrick Ochs; (3. Reihe v. l.) Holger Friz, Manfred Binz, Markus Husterer, Rudi Bommer, Cezary Tobollik, Uwe Müller, Patrick Glöckner, Norbert Fruck, Daniyel Cimen, Andree Wiedener; (2. Reihe v. l.) Vorstandsmitglied Axel Hellmann, Ralf Weber, Dietmar Roth, Slobodan Komljenovic, Fredi Bobic, Karl-Heinz Körbel, Ronald Borchers, Harald Krämer, Tuncay Nadaroglu, Steffen Herzberger; (vorne v. l.) Uwe Bein, Oscar Corrochano, Ervin Skela, Thomas Zampach, Jürgen Hoffelner, Hans-Peter Steinle, Norbert Nachtweih, Patrick Falk, Sascha Amstätter und Matthias Dworschak. Hettingen. (rüb) Charly Körbel, Uwe Bein, Rudi Bommer, Norbert Nachtweih oder Manni Binz: Wer bei diesen Namen nicht sofort an Eintracht Frankfurt denkt, ist kein Fußballfan oder jünger als 30. Alle anderen dürfen sich auf den 20. Mai freuen: An diesem Mittwoch gastiert um 19 Uhr die Traditionsmannschaft der Eintracht in Hettingen. Die Frankfurter Altstars treffen anlässlich des Jubiläums „100 Jahre FC Viktoria“ auf eine Kreisauswahl. Der Erlös aus dem Benefizspiel fließt in zwei soziale Projekte. Den Kontakt zur Eintracht – und hier zum Organisationschef der Traditionsmannschaft, Clemens Appel – hat Georg Müller hergestellt, der beim FC vielfach aktiv ist, unter anderem als Kopf und Motor der alljährlichen Fußballcamps. Er hatte die Idee, den Fußballfans zum Jubiläum etwas Besonderes anzubieten. Gesagt, getan: „Die Kontaktaufnahme und der anschließende Austausch waren völlig unkompliziert!“ Als Clemens Appel die Anfrage des FC dann wenig später positiv beschied und den Termin bestätigte, war die Freude riesengroß. Die Traditionsmannschaft wird mit einem namhaften Kader anreisen, wurde den Verantwortlichen in Hettingen versprochen. „Wir sind stolz darauf, ehemalige Nationalspieler und Bundesligastars wie Charly Körbel, Norbert Nachtweih, Uwe Bein, Ervin Skela, Manfred Binz oder Mo Idrissou im Morrestadion begrüßen zu dürfen“, bringt es Georg Müller auf den Punkt. 2009 wurde aus der inoffiziellen Traditionsmannschaft, die sich einige Jahre zuvor in eigener Regie zusammengetan hatte, das offizielle All-Star-Team der Eintracht. Die Nachfrage nach Auftritten der Traditionsmannschaft bei Vereinsjubiläen, Benefizveranstaltungen und Turnieren ist seither ungebrochen. Dass in der Truppe ganz viel Tradition steckt, zeigt ein Blick auf die Zahlen: Die auf dem Mannschaftsfoto abgebildeten 38 Spieler kommen auf rund 7500 Spiele in den zwei höchsten Spielklassen im In- und Ausland. Davon entfallen rund 5000 auf die Bundesliga (Spitzenreiter: Karl-Heinz Körbel/602). Die Altstars werden auf eine Auswahl von Spielern aus mit dem FC befreundeten Vereinen der Region – von Höpfingen bis Mudau – treffen. Vier Kaderplätze werden für Hettinger Spieler reserviert. Zudem könnte der ein oder andere Akteur aus der „Hettinger Jahrhundertelf“, die anlässlich des Jubiläums gewählt wurde und die am 14. März bekanntgegeben wird, am 20. Mai das Trikot der Auswahl überstreifen. Aus Kapazitätsgründen wird die Zuschauerzahl voraussichtlich auf rund 2000 begrenzt. Jede Eintrittskarte kostet zehn Euro, Ermäßigungen gibt es keine, auch keine Ausnahmen, abgesehen natürlich von den Helfern. „Wir möchten das sportliche Ereignis mit unserem sozialen Engagement verbinden“, erklärt Georg Müller. Die Eintracht und der FC Viktoria hätten sich deshalb dazu entschlossen, dass vom Reinerlös folgende Projekte profitieren sollen: Spielzimmer der Station K3 der Kinder-Onkologie in Heidelberg sowie das Kinder- und Jugendprojekt „Soccer-Court“ des FC. Auch für ein ansprechendes Rahmenprogramm wird gesorgt. Einlass ist ab 17 Uhr. Um 17.30 Uhr bestreiten die D-Junioren aus Hettingen ein Einlagespiel. Nach der Partie werden die Ex-Profis nicht gleich verschwinden: Der ein oder andere Autogrammwunsch wird ebenso erfüllt wie das ein oder andere kühle Getränk gemeinsam genossen ... Doch zuvor wird Uwe Bein mit Sicherheit den ein oder anderen tödlichen Pass spielen – wer sich für Fußball interessiert und älter als 30 ist, weiß, was gemeint ist! Kartenvorverkauf Zuerst können Mitglieder Karten erwerben (maximal zehn pro Person) und zwar Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 17., 18. und 19. März, jeweils von 18 bis 20 Uhr im Foyer der Turnhalle Hettingen. – Im Anschluss startet der reguläre Vorverkauf (maximal 30 Karten pro Person) am Samstag, 21. März, von 10 bis 15 Uhr sowie am Sonntag, 22. März, von 9 bis 12 Uhr jeweils im Foyer der Turnhalle.

Termine