Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

FC Hettingen - FC Donebach 2-1 (0-0)

Der FC kam sehr gut in die Partie, und hatte bereits nach drei Minuten das 1-0 auf dem Fuß. Torjäger Reimann umkurvt mit Tempo Gäste-Keeper Hoffmann, aber ein Abwehrspieler kratzt den Ball in höchster Not von der Torlinie. Der Gast benötigte eine halbe Stunde ehe Schnetz die erste Chance für sich verbuchen konnte, doch Leitz im FC-Tor reagierte glänzend. Wieder Reimann scheiterte kurz darauf, zuerst mit einen Schuss aus der Drehung und kurz darauf mit einem Freistoß, an Torsteher Hoffmann. Kurz vor der Halbzeit hätte Schnetz die Führung für Donebach erzielen müssen, doch Schmelcher rettete in höchster Not. Mit dem Halbzeitpfiff schoss Gehrig an die Latte und hätte seinerseits die Schwarz-weißen in Führung bringen können. Anfang der zweiten Hälfte machte es Reimann besser und

Weiterlesen

SpG Hettingen II/Altheim II - SV Buch-Brehmen 1-4 (0-0)

Der erste Durchgang war komplett ausgeglichen mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Einzig nennenswert war ein Kopfball von Spielertrainer Simon Münster auf FC Seite. In Abschnitt zwei war deutlich mehr geboten. Der Gast drückte sofort aufs Tempo und konnte gleich das 0-1 durch Hermann erzielen. Im direkten Gegenzug das 1-1 durch Luca Becker nach schöner Vorarbeit durch Münster. Mitte der zweiten Halbzeit die stritigste Szene der Partie, als der ansonsten gut pfeifende Schiedsrichter einen mehr als fraglichen Elfmeter für die Gäste gab und den unverwarnten FC Keeper mit gelb-rot des Feldes verwies. Dieses Geschenk ließ sich der Gast nicht nehmen und schoss zur erneuten Führung ein. Daraufhin war der Wille der stark kämpfenden Heimelf gebrochen und der Tabellenführer erhöhte in der Folgezeit durch einen Konter und einen Fernschuß auf 1-4.

FC Hettingen I - SG Erfeld / Gerichtstetten I 4-2 (4-1)

 

Der FC stand nach zwei verlorenen Spielen bereits am Anfang der neuen Spielrunde etwas unter Zugzwang. Dem war aber von Anfang an nichts anzumerken, denn das Spiel begann furious. Die Heimelf drückte sofort aufs Tempo und belohnte sich bereits nach drei Minuten mit dem 1-0 durch Platonov. Nolde erhöhte nach zehn Minuten nach schönem Zuspiel von Platonov auf 2-0. Nur zwei Minuten später der Anschluss für die Gäste, als Benninger-Kruck einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Reimann schoss sehenswert einen Eckball direkt ins Tor der SG (18.) ehe wiederum Reimann eine Flanke von Mechler per Kopf zum 4-1 verwertete (29.). Danach beruhigte sich die Partie etwas. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätte ein Gästespieler alleinstehend vor Torsteher Klopf zum Anschluss verwandeln müssen, doch der FC hatte in dieser Aktion Glück.

Im zweiten Durchgang schaltete der FCH

Weiterlesen

SpG Hettingen II / Altheim II - TSV Höpfingen III 0-5 (0-3)

Das Spiel begann ausgeglichen mit leichten Feldvorteilen für die Gäste. Das hauptsächliche Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab. Höpfingen zeigte sich höchst effektiv und nutze im Gegenteil zur Heimelf alle Chancen im ersten Durchgang zu einer beruhigenden 0-3 Pausenführung.

Im zweiten Durchgang bemühte sich der FC um einen schnellen Anschlusstreffer, doch die Gäste ließen kaum etwas zu. Kurz vor Spielende nutzte der TSV zwei Konter und schraubte das Ergebnis auf 0-5 und dementsprechend zu einem verdienten Auswärtssieg.

FC Hettingen - VfR Gommersdorf II 3-5 (1-2)

Kreisliga Buchen
Im ersten Heimspiel in der neuen Kreisliga Saison, empfing der FC den VfR 2 aus Gommersdorf. Die Verbandsliga Reserve begann besser und gab bereits nach fünf Spielminuten ihren ersten Warnschuss neben das FC-Gehäuse ab. Die Gäste bestimmten das Spiel und erzielten in der 12. Spielminute die verdiente Führung. Marco Klenk nutzte einen Abwehrfehler und erzielte überlegt das 0:1. Die Heimelf kam erst Mitte der ersten Halbzeit zu ihrer ersten Möglichkeit.  David Reimann traf per Freistoß die Querlatte. Nach einer halben Stunde spielte Reimann den Ball in den Lauf von Platonov und dieser vollendete zum Ausgleich. Nur fünf Minuten später, die erneute Gästeführung durch Marco Klenk.
Der zweite Durchgang begann furios für den FC. Kurz nach Wiederbeginn schickt  Platonov den agilen Reimann auf die Reise und der FC-Torjäger erzielte souverän den erneuten Ausgleich. Nur drei Minuten später sogar die Führung. Erneut legt Platonov quer auf Reimann und dieser vollendete zum 3:2. In der 65. Spielminute verletzte sich der Gästetorhüter ohne Fremdeinwirkung und das Spiel wurde nach 36 minütiger Unterbrechung fortgesetzt. Der FC wünscht alles erdenklich Gute und baldige Genesung! Kurz nach Wiederbeginn kamen die Gäste zum 3:3 (73.) ehe Julian Reuther sogar die erneute Führung herstellen konnte (78.). Nur fünf Minuten später traf erneut Julian Reuther und stellte auf den 3:5 Endstand.

Weitere Beiträge ...

Termine