Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Fussball

Phasenweise ebenbürtig

Hettinger B-Jugend verliert beim Tabellenführer

Am Tag der deutschen Einheit musste die B-Jugend des FC Hettingen zu keinem geringeren Gegner als dem ungeschlagenen Tabellenführer nach Heidelberg/Kirchheim anreisen. Die Rollen waren klar verteilt. Der FC Hettingen reiste mit fünf Punkten aus fünf Spielen als Außenseiter nach Heidelberg – und man schlug sich recht wacker.

Die SG HD-Kirchheim übernahm von Anfang an die Initiative und spielte druckvoll auf das Hettinger Tor. Der FCH beschränkte sich auf sein Konterspiel. Und das mit Erfolg: Mika Yel schloss einen herrlichen Kontor zur Führung für die Gäste ab. Die Heidelberger waren gewarnt, und doch besaß der FCH die Möglichkeit, die Führung weiter auszubauen. Ben Kirchgeßner verpasste um Haaresbreite. Im Gegenzug gelang der SG HD-Kirchheim der Ausgleich.

Im Anschluss konnte der FC Hettingen die Partie ausgeglichen gestalten und lauerte weiter auf Konter. Das Tor zur 2:1-Führung für den Gastgeber fiel in der 34. Minute. Der Hettinger Torwart Dominik Kögel konnte sein Team im Anschluss gleich mit zwei Glanzparaden im Spiel halten – ehe der FCH wieder einen sauber ausgespielten Gegenstoß nicht zum Ausgleich verwerten konnte. Diesmal scheiterte Nicolas Wörner.

Kurz vor der Halbzeit stand wiederum Dominik Kögel gegen die Heidelberger Sturmreihen im Mittelpunkt. Doch erneut hielt der Hettinger Schlussmann hervorragend. Nach dem Seitenwechsel hatte n die Gäste durch Julian Grimm die erste Torchance. Kurz darauf verwandelten die Kirchheimer einen Foulelfmeter zur 3:1-Führung.

Der FC Hettingen gab nicht auf und hielt mit großer Leidenschaft dagegen. Ein Handelfmeter, der von Ewald Schleicher verwandelt wurde, machte den Hettingern wieder Hoffnung, eine weitere Sensation zu schaffen.

Allerdings wurde dieser Kampfgeist nicht belohnt, denn ein weiterer Foulelfmeter bescherte dem Tabellenführer den 4:2-Sieg. Am Ende schlug sich der FC Hettingen beim „Maß aller Dinge“ in der B-Jugend-Verbandsliga mehr als achtbar und war phasenweise ebenbürtig.

Die nächste Aufgabe auf den Hettinger Nachwuchs wartet am 14. Oktober, wenn der 1. FC Mühlhausen in Hettingen gastiert. Mühlhausen liegt momentan mit vier Punkten einen Platz hinter dem Aufsteiger aus Hettingen. Anstoß ist um 13 Uhr.

Aufstellung FC Hettingen: Kögel, Pastorschak, Mohr (25. Grimm), B. Kirchgeßner (39. Göbes), Wörner, Lutz, Grimm, Schleicher, Herkert (31. Seeger), Horn, Yel (25. Erg),

Bank: Schiler, Bischof, T. Kirchgeßner

Tore: 0:1 (10.) Yel, 1:1 (15.) k.A, 2:1 (34.) k.A., 3:1 (53.) k.A, 3:2 (57.) Schleicher, 4:2 (70.) k.A.

Schiedsrichter: Donald Pape-Rese

Fussball Mannschaften

  • Alle
  • Junioren
  • Juniorinnen
  • Senioren
  • Seniorinnen

Termine