Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO
Sportruf
Sportruf

Turnen

Faustball Gerümpelturnier Waibstadt

Kunstturner beherrschen auch das Spiel mit dem Ball

Waibstadt/Hettingen (SUS). Vergangene Woche reiste das Hettinger Team als eine der 33 Mannschaften zum 47. Fronleichnam-Feldfaustballturnier nach Waibstadt. Rund 250 Teilnehmende kämpften beim weltweit größten Faustballgerümpelturnier im Biesigstadion um den Wanderpokal.

An den ersten beiden Spieltagen fanden in vier Männer-/Mixed-Gruppen und einer Damengruppe die Vorrundenspiele statt. Am letzten Turniertag wurden dann die Platzierungsspiele ausgetragen. Für die Hettinger Mannschaft starteten David Dittrich, Tobias und Christoph Schmelcher, Tino, Christof und Niklas Mackert, Rico Leitz, Pascal Briem, Lucas Staudinger, Robert Balint und Nicolas Heck. Julian Heffner reiste als Betreuer mit nach Waibstadt.

Das zweite Jahr in Folge stellten die Hettinger eines der wenigen Teams, das ohne ehemalige Faustballprofis am dreitägigen Turnier teilnahm. Dementsprechend leistungsstark zeigten sich die gegnerischen Mannschaften bereits am ersten Spieltag. Erschwerend kam hinzu, dass die Regengüsse die Platzverhältnisse beeinträchtigten und die Teams somit keine optimalen Spielbedingungen vorfanden. Trotz der spürbar hohen Qualität der Gegner und den erschwerten Voraussetzungen bewahrten die Hettinger Faustballer einen kühlen Kopf und gingen in zwei von drei Spielen als Sieger vom Platz.

Weiterlesen

Nachwuchsmannschaft FC Hettingen II startet mit Auswärtssieg

Bretten/Hettingen. (MS) Am Samstag, den 11.05.2024 fand der erste Wettkampf der Kunstturner vom FC Hettingen II in der Bezirksklasse Baden LK I statt. Die neuformierte Hettinger Mannschaft war beim TV Bretten zu Gast und für die Nachwuchstalente Ryan Weber und Kimi Geister war es der erste Kürwettkampf auf dieser Ebene. Die weiteren Jugendturner waren Leonard Schell, Felix Boch und Daniel Ziegler. Abgerundet wurde die Mannschaft durch Kapitän Julian Heffner, Lucas Staudinger und die beiden Verbandsligaturner Dominik Linsler und Christoph Schmelcher. Die zuletzt genannten Turner hatten in der Verbandsliga maximal 8 Geräteeinsätze und sind somit startberechtigt in der Bezirksklasse. Als Kampfrichter waren Sebastian Wiese (D-Note) und Finn Pfeil (E-Note) im Einsatz. Geturnt wurde an den sechs olympischen Geräten. 5 Turner dürfen pro Gerät antreten, wobei die 3 höchsten Punktzahlen in die Wertung kommen.

Begonnen wurde der Wettkampf am Boden und der FC hatte mit Dominik Linsler (11,8P), Felix Boch (11,4P) und Lucas Staudinger (10,6P) die Punktesammler. So startete man mit 33,80 Punkten an diesem Gerät und konnte den ersten Gerätesieg gegen den TV Bretten (30,05P) verbuchen. Erfreulich war auch die Wertung von Nachwuchstalent Leonard Schell der für seine Kürübung 9,85 Punkte bekam und Ryan Weber der 9,5 P erturnte. Ebenfalls auf 9,5 Punkte kam außer Konkurrenz (AK) Turner Kimi Geister und hatte in seiner Kürübung verschiedene Salto- und Handstandvariationen eingebaut.

Weiterlesen

Gerätturnen Landesfinale Badischer Turnerbund

FC Hettingen Landessieger Mannschaft M 14/15 und in der offenen Klasse

Am vergangenen Sonntag führte die Badische Turnerjugend das Landesfinale der Bestenwettkämpfe in Pforzheim durch. Der FC Viktoria Hettingen war mit jeweils einer Mannschaft im Wettkampf M 12/13, M 14/15, M 16/17 und der offenen Klasse vertreten. Das Landesfinale bestreiten die zuvor beim Bezirksentscheid besten 8 qualifizierten Mannschaften aus Baden. Eine Mannschaft besteht aus maximal 5 Turnern und drei kommen pro Gerät in die Wertung. 

Wettkampf M 12/13 5. Platz

In der Altersklasse M 12/13 waren für den FC Hettingen Fabian Augat, Luan Kern, Leo Leitz, Leonard Schell und Eric Steinbach an den olympischen Geräten zu sehen. In einem starken Teilnehmerfeld mit Mannschaften aus den Leistungszentren wie Heidelberg, Bühl oder Singen, erreichten sie mit 254,15 Punkten einen starken 5. Platz. In dieser Altersklasse durften die Turner P-Übungen bis hin zur P6 den Zuschauern präsentieren. Top Tagesform hatte Leonard Schell und erreichte mit 89,25 Punkten die viert höchste Einzelwertung unter den 40 Turnern in dieser Altersklasse. Luan Kern erreichte an den Ringen 12,5 Punkte für seine gezeigte Übung, Fabian Augat 14,35 Punkte am Reck, Leo Leitz 14,5 Punkte am Reck, Eric Steinbach 15 Punkte am Barren und Leonard Schell der an allen Geräten die höchste Wertung in seiner Mannschaft erhielt steuere mit starken Leistungen zu diesem Erfolg bei. Besonders am Reck turnet er mit 15,35 Punkte eine saubere P 6. Sieger wurde der TV Bühl (271,8P), vor ESV Weil am Rhein (265,4P), StTV Singen (258,5 P) und TV Muggensturm (256,5 P) Betreut wurde die Mannschaft von Trainer Gunther Erg. 

Weiterlesen

Hettinger Mannschaften erfolgreich beim Bezirksentscheid

Nussloch/Hettingen. (MS) Am vergangenen Samstag führte der Turngau Heidelberg den Bezirksentscheid der Bestenkämpfe der Badischen Turnerjugend durch. Der FC Viktoria Hettingen war mit sechs Jugendmannschaften vertreten, welche sich jeweils mit 8 Mannschaften aus den Turngauen Mannheim, Heidelberg, Elsenz-Turngau und Main-Neckar-Turngau in den verschiedenen Altersklassen turnten. Der Wettkampf fand in zwei Durchgängen vor großer Zuschauerkulisse statt. 

Die jüngste FC Mannschaft turnte in der Altersklasse M 8/9 und es war für die Turner der erste Wettkampf auf dieser Ebene. Die Anfangsnervosität konnten die Nachwuchsturner gleich ablegen und am Ende mit 214,2 Punkten einen 2. Platz erreichen. Die Mannschaft bestand aus den Turnern Lio Bechtold (72,9P), Artjom Mancinskis (71,2P), Arner Breitling (69,1P) und Luis Eid (67,65P). 

In der Altersklasse M 10/11 kam die Hettinger Turnerjugend ebenfalls auf einen Podestplatz. Am Ende reichte es bei starker Konkurrenz mit 239,8 Punkten für den 3. Platz. Die Turner zeigten Schwierigkeitsübungen der P 3 bis P 5. Für die Mannschaft waren Linus Steinam (81,45P), Julian Breitling (81,05P), Niklas Bopp (76,5P), Maksim Mancinskis (74,35P) und Aron Bischof (73,45P) mit sauber geturnten P-Übungen an den Geräten zu sehen. 

Weiterlesen

Sensationeller 3. Platz beim Ligafinale in Heidelberg

Saisonziel Klassenerhalt weit übertroffen

Heidelberg/Hettingen. (SuS) Bereits das sechste Jahr in Folge reisten die Turner und Fans des FC Hettingen am vergangenen Samstag im voll besetzten Reisebus zum Verbandsligafinale, das dieses Jahr in Heidelberg ausgetragen wurde. Als Kampfrichter waren Anita Briem und Christof Mackert im Einsatz. 2. Vorsitzender Manuel Dittrich, Spartenleiterin Petra Ries und ihr Stellvertreter Lukas Schmidt zeigten sich optimistisch, dass die Kunstturner ihr gesetztes Ziel, den Klassenerhalt, auch dieses Jahr erreichen würden.

Youngster Sebastian Wiese eröffnete das Ligafinale für das Hettinger Team am Barren mit 10,8 Punkten. Auch Pascal Briem (11,75P), Tobias Schmelcher (10,7P) und Timo Kemmer (11,5P) konnten ihr volles Pensum abrufen und wurden mit dementsprechend hohen Wertungen belohnt, sodass die Mannschaft mit insgesamt 44,75 Gesamtpunkten in den Wettkampf startete.

Am Königsgerät, dem Reck, bot Pascal Briem wie gewohnt eine glanzvolle Kür dar und zeigte verschiedene Ausführungen mit höchster Schwierigkeit und einem Doppelsalto als Abgang (11,8 P). Robert Balint (9,9P), Christoph Schmelcher (9,75P) und David Dittrich (10,35P) komplettierten mit Riesen in verschiedenen Variationen, freien Felgen, dem Überkehren und sauberen Saltos oder Doppelsaltos in den Stand als Abgänge die solide Teamleistung von 41,8 Punkten.

Das dritte Gerät war für die Hettinger Turner der Sprung. Gerade hier

Weiterlesen

Termine