Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO
Schlachtplatte

Auf höchstem Niveau

Hettinger Turner beim Deutschland-Cup in Leipzig-Delitzsch

Delitzsch/Hettingen. (ls) Noah Wörner, Toni Lovrinovic, Robert Balint und Julian Heffner von den Turnern des FC Hettingen waren für die Auswahl Badens beim Deutschland-Cup in Leipzig-Delitzsch an den olympischen Geräten zu sehen. Die vier Turner qualifizierten sich beim Landesturnfest in Weinheim und wurden von Tibor Mellert vom Badischen-Turner-Bund für die Auswahl Baden nominiert. Die Nachwuchsturner wurden von Fans aus der Heimat unterstützt und turnten zum ersten Mal auf dieser Ebene.

Die Gegner kamen aus den Turnzentren Heidelberg, Bochum, Herbolzheim, München, Mannheim, Würzburg, Bremen, Stuttgart und Berlin. Noah Wörner startete in der Altersklasse 14/15 und belegte einen beachtlichen 17. Platz auf Bundesebene.

Ebenso erfolgreich in der Altersklasse 16/17 waren Toni Lovrinovic 19. Platz, Robert Balint 20. Platz und Julian Heffner 25. Platz. Die Kunstturner vom FC wurden durch das Trainerteam Dirk und Marco Michel, sowie Christoph und Michael Schmelcher betreut und durch den Wettkampf geführt. Der Wettkampf war auf höchstem Niveau und man sah Schwierigkeitselemente der Gruppe B und C. Umso höher ist der Erfolg der Hettinger Turner für die Auswahl Badens einzustufen

Termine