Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Podestplatz beim Ligafinale der Bezirksklasse Baden

) Am vergangenen Sonntag fand das Ligafinale der Bezirksklasse Baden LK II in Mannheim statt. Die Nachwuchsmannschaft des FC Hettingen II war in Bestbesetzung zu diesem Wettkampf angetreten und wollte an die Leistungen der Vorrunde anknüpfen. Trainer David Dittrich und Mannschaftskapitän Julian Heffner hatten die Vorbereitungsphase der vergangenen Trainingseinheiten genutzt um spezifisch bei jedem Turner an der Stabilisierung der Kürübungen zu arbeiten. Geturnt wurde an den sechs olympischen Geräten. 5 Turner dürfen pro Gerät antreten, wobei die 3 höchsten Punktzahlen in die Wertung kommen.

Der Wettkampf begann am Boden und der FC hatte mit Finn Pfeil (11,65P), Lucas Staudinger (11P) und Sebastian Wiese (10,3P) die Punktesammler.

So startete man mit 32,95 Punkten an diesem Gerät und konnte die TG Kraichgau (32,6P) und TuS Oberhausen (31,6P) hinter sich lassen. Erfreulich war auch die Wertung von Nachwuchstalent Leonard Schell der für seine Kürübung 9,65 Punkte erturnte und bei seinem ersten Finale die einzelnen Elemente sauber präsentierte.

Am zweiten Gerät dem Pauschenpferd bot Lucas Staudinger eine starke Kürübung und kam auf 9,5 Punkte. Mit Finn Pfeil (8,6P) und Niklas Mackert (7,6P) erzielten die Hettinger Turner 25,7 Punkte und konnten die TSG Seckenheim (25,25P), die TG Kraichgau (23,3P) und TuS Oberhausen (20P) bezwingen.

An den Ringen sammelten die Hettinger Turner 31,6 Punkte und konnten mit dem TV Sexau (31,55P), dem TuS Oberhausen (30,85P), der TG Kraichgau (30,2P) und der TSG Seckenheim (29,3P) gleich vier Mannschaften hinter sich lassen. Lediglich der TV Erzingen (33,5P) und der TV Ersingen (31,9P) konnten hier mehr Punkte erzielen. Für Hettingen waren Sebastian Wiese und Lucas Staudinger jeweils 10,6 Punkte und Niklas Mackert (10,4P) die erfolgreichen Turner.

In der Pause forderte Kapitän Julian Heffner trotz der tropischen Verhältnisse in der Sporthalle sein Team auf im zweiten Durchgang weiterhin konzentriert an die Geräte zu gehen.

Am Sprung konnten der FC Hettingen und der TV Erzingen jeweils 30,4 Punkte erzielen. Nur der TV Ersingen (32,4P) konnte hier mehr Punkte erreichen, aber mit der TSG Seckenheim (29,85P), der TG Kraichgau (29,8P), dem TV Sexau (29,75P) und den TuS Oberhausen (28,8P) waren wiederum vier Mannschaften geschlagen. Die Zuschauer bekamen überwiegend Handstützüberschläge zu sehen.

Beim Barren konnten die Hettinger Kunstturner lediglich 31,35 Punkte erturnen und nur die TG Kraichgau bezwingen. Alle anderen Mannschaften lagen vor dem FC. Niklas Mackert (10,55P), Finn Pfeil (10,45P) und Sebastian Wiese (10,35P) holten die Punkte.

Vor dem letzten Gerät dem Reck motivierte Trainer David Dittrich die FC Turner nochmals ihr Leistungsniveau abzurufen. Mit 28,8 Punkten konnte man bis auf den TV Erzingen (31,7P) alle anderen Mannschaften nochmals hinter sich lassen. Finn Pfeil (9,9P), Lucas Staudinger (9,55P) und Sebastian Wiese (9,252P) sicherten mit fehlerfreien Kürübungen die Punktausbeute.

Nun war man auf die Siegerehrung gespannt. Die Mannschaft mit ihrem Trainer David Dittrich konnte einen tollen 3. Platz erreichen. Finn Pfeil belegte bei den Einzelwertungen den 6. Platz. Mannschaftskapitän Julian Heffner freute sich über die Leistung von Nachwuchstalent Leonard Schell, der erste Erfahrungen bei einem Ligafinale sammeln konnte. Mit Daniel Ziegler und Felix Boch sind die nächsten Turner bereit die Mannschaft zu ergänzen und wollen in der nächsten Saison Erfahrungen im Kürturnen sammeln. Als Kampfrichter waren Dominik Linsler und Tobias Schmelcher im Einsatz.

Ergebnis Ligafinale:

  1. TV Ersingen               194,05 Punkte
  2. TV Erzingen               189,55 Punkte
  3. FC Viktoria Hettingen  180,80 Punkte
  4. TV Sexau                   180,80 Punkte
  5. TSG Seckenheim        177,70 Punkte
  6. TG Kraichgau             169,50 Punkte
  7. TuS Oberhausen         168,45 Punkte

Termine