Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Turnen

Vizemeister Mannschaft M 16/17

Beste Einzelturner Pascal Briem und Noah Wörner

Wettkampf M 16/17


Am Mittag starteten die Mannschaften in der Altersklasse M 16/17. Für Hettingen waren Lucas Staudinger, Rico Leitz, Moritz Kreß, Noah Wörner und Robert Balint im Einsatz und zeigten starke Leistungen bei den anspruchsvollen Übungen bis hin zur P8. Der Wettkampf startete am Boden und Robert Balint (16,95P), Noah Wörner (16,8P) und Lucas Staudinger (15,2P) zeigten Flick-Flack, Überschlag, Standwaage, Handstandvariationen sicher und gekonnt. Es wurden 48,95 Punkte erreicht. Es folgte das Pauschenpferd bei dem Noah Wörner seine kompletten Trümpfe ausspielte und mit einer Wertung von 17,65 Punkten belohnt wurde. An diesem Gerät wurden starke 50,75 Punkte verbucht mit den Wertungen von Rico Leitz (16,6P) und Robert Balint (16,5P). An den Ringen war Noah Wörner wiederum bärenstarke und erreichte 17 Punkte bei der Pflichtübung P 8. Robert Balint (15,9P) und Lucas Staudinger (15,3P) steuerten durch ihre Leistung zu 48,2 Gerätepunkten bei. Am Sprung sahen die Zuschauer durchweg Überschläge und die Hettinger Jugendmannschaft erreichte 47,6 Punkte. Hier kamen Noah Wörner (16,5P), Robert Balint (15,8P) und Moritz Kreß (15,3P) in die Wertung. Am Barren trumpften Noah Wörner (16,6P) und Robert Balint (16,1P) bei der P 8 auf. Das Geräteergebnis von 47,5 Punkten stabilisierten Moritz Kreß (14,8P). Am letzten Gerät dem Reck verbuchten die Hettinger Turner 49,40 Punkte bei hervorragenden Leistungen von Noah Wörner (17,3P), Robert Balint (16,7P) und Lucas Staudinger (15,4P).
 
Am Ende erreichten die Hettinger Jugendturner einen überragenden 2. Platz unter  starker Konkurrenz. Bester Einzelturner war Noah Wörner (101,85P) vor Robert Balint (97,95P). Betreut und sicher durch den Wettkampf geleitet wurden die Turner vom Trainerteam Julian Heffner und Peter Balint.
 
Das Ergebnis M 16/17:
 
                                   1. Platz TV Ludwigshafen                  296,10 Punkte
                                   2. Platz FC Viktoria Hettingen           292,40 Punkte
                                   3. Platz TV Bühl                                 290,65 Punkte
                                   4. Platz TV Herbolzheim                    287,00 Punkte
                                   5. Platz TV Ersingen                          277,05 Punkte
                                   6. Platz Raststatter Turnverein          272,30 Punkte
                                   7. Platz TV Eppingen                         262,60 Punkte
                                   8. Platz TV Donaueschingen             258,15 Punkte
 
Zum Schluss dankte Jugendleiter Michael Schmelcher den beiden Teams für diese sensationellen Leistungen und die hervorragenden Einzelergebnisse auf Landesebene. Als Kampfrichter waren Andrea Wörner und Dominik Linsler im Einsatz.


Herzschlagfinale - FC Viktoria Hettingen schafft Klassenerhalt

Kunstturnen/Verbandsliga
Tobias Schmelcher - Platz 5 in der Einzelwertung

Löffingen/Hettingen (LS). Am vergangenen Samstag fand das Finale der Verbandsliga im Kunstturnen in Löffingen im Schwarzwald statt. Mit höchst anspruchsvollsten Übungen zeigten unter anderem die Kunstturner des FC Viktoria Hettingen ihr Können. Ein voller Reisebus reichte kaum aus um die Mannschaft mit samt ihren Fans nach Löffingen zu bringen, wo die Turner kräftig von den Mitgereisten unterstützt wurden. Nicht nur Familie und Freunde der Turner waren dabei, sondern auch die Vorstandschaft bestehend aus Vorsitzendem Timo Steichler, Spartenleiterin Petra Ries, Stellvertreter Klaus Müller fieberten mit und standen hinter ihrer Verbandsligamannschaft. Als Kampfrichter werteten Konstantin Scheuermann (Boden) und Christof Mackert (Ringe) bei diesem Finale.
In der Verbandsliga mussten sich die Turner des FC Hettingen gegen fünf weitere Mannschaften durchsetzen, gegen die sie bereits in den Wochen vorher in den Wettkämpfen turnten. Als kurzfristiger Nachrücker in diese Liga war das klare Ziel der Klassenerhalt. Das Hettinger Team mit Trainerduo David Dittrich und Tobias Schmelcher verlangten von ihren Kunstturnern ihre stabile Leistungen aus den vergangenen Wettkämpfen abzurufen und fortzusetzen.

Weiterlesen

Kunstturn-Verbandsliga: Ligafinale in Löffingen

 

 Fanbus startet bereits um 11 Uhr

Am Samstag den 13. April findet das Ligafinale der Badischen Kunstturner in Löffingen statt. Wie im vergangen Jahr wird der FC Viktoria Hettingen wieder einen Bus starten um seine Mannschaft mit möglichst vielen Fans zu unterstützen. Die Abfahrt ist um 11 Uhr an der Sporthalle in Hettingen und die Rückfahrt findet nach der Siegerehrung gegen 22 Uhr statt. Anmeldungen bei Michael Schmelcher unter 06281/97428.

FC Hettingen beim Bezirksentscheid in Sulzfeld erfolgreich.

Qualifiziert fürs Landesfinale

Am vergangenen Sonntag führte der Elsenz-Turngau die Turnerjugend Bestenwettkämpfe durch. Der FC Viktoria Hettingen war mit vier Jugendmannschaften vertreten. Gegner an diesem Tag waren Mannschaften aus den Turngauen Mannheim, Heidelberg, Elsenz-Turngau und Main-Neckar-Turngau. Der Wettkampf fand über den ganzen Tag verteilt statt und so fuhren ständig Pkws vom Odenwald nach Sulzfeld bei Eppingen.

 

Am frühen Morgen startete die Altersklasse M 10/11 und der Hettinger Nachwuchs belegte mit dem 3. Platz einen Podestplatz. In der Mannschaft turnten Elias Hein, Constantin Schäfer, Elias Ehmann, Thies Scheurich und Jonas Günther. Sie mussten sich trotz starker Leistungen der SG Kirchheim und dem SV Königheim geschlagen geben. Die meisten Punkte für den FC Hettingen holte Jonas Günther (79 Punkte) und Trainer Gunther Erg zeigte sich erfreut über diese Leistung. Die Zuschauer sahen Übungen der P-Stufen 3 – 5.

 

Bei der Riege M 12/13 gelang den Hettinger Turnern ebenfalls der 3. Platz. Sie durften somit bei der Siegerehrung auch auf den Podest stehen. In bestechender Form war Sebastian Wiese mit insgesamt 84,30 Punkten. Die geschlossene Mannschaftsleistung rundeten Daniel Ziegler (83,3P), Robin Stolz (82,2P), David Wiese (80,9P) und Luca Winkler (75,2 P) mit Übungen der P 4 – P 6 ab. Ihre Übungsleiterin Maria Scharlinger betreute die Mannschaft bestens und trug somit erheblich zu diesem Erfolg bei.



M10/11 und M12/13



Weiterlesen

Knappe Niederlage trotz Gerätesieg am Barren und Reck

Auswärtsniederlage mit 256,15:251,55 beim Meisterschaftsfavorit WKG Freiburg/Breisgau

Am vergangenen Samstag fand der letzte Vorrundenwettkampf der Kunstturner vom FC Viktoria Hettingen in der Verbandsliga Baden bei der WKG Freiburg/Breisgau statt. Die Gastgeber waren klarer Favorit und hatten bisher noch keinen Wettkampf verloren.
Das Hettinger Team hatte sich vorgenommen, es dem Titelaspiranten so schwer wie möglich zu machen und eventuell den einen oder anderen Gerätesieg zu erzielen. Das Trainerduo David Dittrich und Tobias Schmelcher musste auf den Spezialisten am Pauschenpferd Dominik Wagner verzichten und motivierten die Mannschaft dies zu kompensieren.
Der Wettkampf startete am Boden und der Gastgeber gewann diesen mit 44,6:43,45 Punkten. Noah Wörner (11,05P), Robert Balint (10,95P), Pascal Briem (10,75P) und Tobias Schmelcher (10,7P) waren die Punktesammler beim FC.
Am folgenden Gerät, dem Pauschenpferd überzeugte die WKG mit sauberen Übungen und wurde hierfür mit 40,5 Punkte belohnt. Die Kunstturner vom FC kamen mit Pascal Briem (11,05), Tobias Schmelcher (10P), Niklas Mackert (8,45P) und Noah Wörner (6,75P) auf 36,25 Punkte und unterstrichen ihr Können mit eleganten Kürübungen.
Beim nächsten Gerät, den Ringen hatten die Turner vom FC sich viel vorgenommen und wollten mit 42,05 Punkten den ersten Gerätesieg einfahren. Die WKG gewann hauchdünn aber auch dieses Gerät 42,1 Punkten und somit 0,5 Punkten Vorsprung. Zahlreiche Elemente wie Kreuzhang und verschiedene Kreuzhangausführungen in Verbindung mit der Hangwaage oder dem Winkelstütz wurden präsentiert. Mit David Dittrich (10,95P) Tobias (10,6P) und Christoph Schmelcher (10,3P) und Lukas Schmidt (10,2P) gaben die Hettinger Turner alles und

Weiterlesen

Termine