Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Wie aus einer Vision Wirklichkeit wurde

Wie aus einer Vision Wirklichkeit wurde

Die Förderung des Kinder- und Jugendsports wird schon lange groß geschrieben beim FC Viktoria Hettingen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben und den Fußball für Kinder und Jugendliche attraktiv zu halten hat der Verein einen neuen Soccer-Court errichtet. Durch das moderne sportliche Umfeld wird das Engagement in der Jugendarbeit gestärkt und die Bedeutung des Fußballsports im Ort gestärkt. Die Dietmar Hopp Stiftung hat das Bauprojekt mit 30.000 Euro unterstützt.

Der Plan für das Bauprojekt wurde bereits vor einigen Jahren geboren: Seit 2014 führt der Verein jährlich Fußballcamps mit Kindern zwischen fünf und 13 Jahren durch, an denen regelmäßig rund 80 Kinder teilnehmen. Nach einem Besuch der Fußballschule der TSG Hoffenheim in Zuzenhausen entstand 2015 die Idee, einen Soccer-Court für den Fußballnachwuchs in Buchen-Hettingen zu errichten.

Das ambitionierte Ziel, ohne Eigenmittel ein Kleinspielfeld mit Flutlichtanlage zu bauen, konnte nur mithilfe von Spenden verwirklicht werden. Neben der Dietmar Hopp Stiftung machten 19 Firmen der Region, ein Crowdfunding-Projekt der Volksbank Franken, die Stadt Buchen und der Badische Sportbund die Umsetzung des 85.000 Euro-Projekts möglich.

Ende 2020 war die Anlage fertig, aufgrund der Corona-Einschränkungen dauerte es allerdings noch bis März, bis das erste Training stattfinden konnte. „Die Begeisterung der Kinder und ihrer Trainer kennt keine Grenzen“, betont Georg Müller, Jugendtrainer und Leiter des Fußballcamps beim FC Viktoria. Er hofft gemeinsam mit seinen Vereinskollegen, dass die Anlage auch bald mit einem Fest gebührend eingeweiht werden kann, bislang musste das pandemiebedingt verschoben werden. Henrik Westerberg, Referent Sport bei der Dietmar Hopp Stiftung, ergänzt: „Wir freuen uns darauf, wenn der Platz endlich ohne die Corona bedingten Einschränkungen bespielt werden kann und mit dem Leben gefüllt wird, das die vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit des FC Viktoria Hettingen verdient.“

Landessportpreis für Robert Balint

Drei Abiturienten des Burghardt-Gymnasiums wurden für ihre herrausagende Leistung mit dem Landessportpreis ausgezeichnet

Im Rahmen der jährlichen Zeugnisübergabe erhielten baden-württembergische Abiturienten mit herausragenden Leistungen im Fach Sport den Landessportpreis Baden-Württemberg 2020. Der Preis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Gleich drei Landessportpreise gingen an Abiturienten des Burghardt-Gymnasiums Buchen, unter ihnen - Robert Balint vom FC Viktoria Hettingen.

Der Landessportpreis wurde vom Landessportverband Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg verliehen.

Abiturienten, die den Preis erhielten, erreichten beim Abitur im Fach Sport in der schriftlichen und praktischen Prüfung das Maximum von 15 Punkten. Insgesamt bekamen in Baden-Württemberg 69 Abiturienten, darunter 35 Abiturientinnen und 34 Abiturienten, den Landessportpreis.

FC gewinnt mit 1:4 in Eubigheim

Denis Platonov auf dem Weg zum 0:1

                                                          David Reimanns Freistoß zum 0:2

 

 

Neueröffnung des Biergartens am 01. August

Endlich ist es soweit… der neu gestaltete Biergarten am Sportgelände des FC´s kann nun endlich eröffnet werden. Start ist am Samstag, 01. August um 17 Uhr. Über die gesamten Sommerferien hinweg möchten wir Euch immer am Wochenende die Möglichkeit bieten in unseren Biergarten einzukehren, um ein paar gemütliche Stunden dort zu verbringen.

Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

Fr.:      17.00 - 22.00 Uhr

Sa.:     17.00 - 22.00 Uhr

So.:     14.30 - 19.30 Uhr

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Neben Getränken werden wir Euch kleinere Speisen anbieten. Freitags gibt’s Hausmacher Würste mit Brot, samstags gibt’s Steaks & Würste, sowie Pommes und am Sonntag bieten wir Euch Kaffee & Kuchen, sowie eine Vesperplatte an.

 Aufgrund der aktuellen Lage möchten wir auf die aktuell geltenden Regelungen der Corona-Schutzverordnung hinweisen!

 

Wir freuen uns heute schon auf Euer Kommen.

Euer FC

Vereins- und Schulsportabzeichenprüfer des Sportkreises Buchen trafen sich im Vereinsheim des FC Viktoria, um Bilanz zu ziehen

Erich Schäfer für 35. Sportabzeichen geehrt 

Ein Resümee über das Sportabzeichenjahr 2019 zog der derzeitige kommissarische Kreissportabzeichenobmann des Sportkreises Buchen, Helmut Ebert, bei der Jahrestagung. 

Drei Vereine mehr als im Vorjahr

Bei den Vereinen nahmen im Sportabzeichenjahr 2019 von insgesamt 128 Sportvereinen des Sportkreises Buchen 19 das Sportabzeichen ab – ein Plus von drei Vereinen gegenüber den Vorjahr.

Am Familien-Sportabzeichenwettbewerb 2019 des Badischen Sportbundes beteiligten sich aus dem Sportkreis Buchen insgesamt 28 Familien aus den Sportvereinen FC Hettingen (neun), TV Walldürn (fünf) SV Osterburken, TV Hardheim, TSV Buchen (jeweils vier), SpVgg Hainstadt und TSV Rosenberg (jeweils eine) – vier Familien mit jeweils fünf Familienangehörigen, neun Familien mit jeweils vier Familienangehörigen, sowie 15 Familien mit jeweils drei Familienangehörigen.

Dabei führte der FC Viktoria Hettingen mit insgesamt 104 Sportabzeichenverleihungen die Rangliste an, gefolgt vom TSV 1863 Buchen mit 77 Sportabzeichenverleihungen auf Platz zwei und vom TV Walldürn mit 70 Sportabzeichenverleihungen auf Rang drei.

Weiterlesen

„Mitteilung an alle Besucher des FC Sportheims“

Liebe Hettemer, liebe FC`ler, werte Gäste,

leider müssen wir Euch mitteilen, dass unsere Pächterin Sabine Mackert ihren Pachtvertrag aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage zum 30.06.2020 beendet.

Somit bleibt unser Sportheim ab sofort geschlossen, über eine mögliche Weiterführung wird die Vorstandschaft in absehbarer Zeit beraten.

Sabine u. Bernhard Mackert möchten sich bei allen bedanken, die Ihnen 11 Jahre lang das Vertrauen geschenkt haben, durch ihren Besuch im Sportheim.

Der FC bedankt sich bei Sabine und Bernhard für die sehr gute Zusammenarbeit und 11 tolle Jahre mit unvergesslichen Abenden im Sportheim. Wir wünschen den Beiden für ihre Zukunft alles erdenklich Gute.

Sollte sich eine Veränderung, sprich Öffnung des Sportheimes ergeben, werden wir Euch dies selbstverständlich mitteilen.

Weitere Beiträge ...

Termine